Besucherzaehler

Besucherzaehler

Einen ganz herzlichen Dank an das Veganbrunchteam Saarlouis für die großzügige Spende von 250,oo € für unseren Lebenshof!

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

Obstkuchen

 

 

 

 

Zwetschgenkuchen vom Blech

(Hefeteig)

Zutaten Teig

500g Mehl
1 Prise Salz
1 Würfel Hefe
50g Rohrzucker
200 ml Pflanzenmilch
100g Margarine


1 kg frische Zwetschgen

Zutaten Streusel

100g Mandeln
100g Margarine
100 Mehl
80g Zucker



 

 

 

  1. Mehl, Salz und Zucker in eine Schüssel geben.
  2. Die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen, Pflanzenmilch hinzufügen, ebenfalls erwärmen.
  3. Hefe hineinbröseln und auflösen lassen.
  4. Die Flüssigkeit zu dem Mehl geben und kräftig durchkneten. Gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Flüssigkeit hinzufügen, dass ein geschmeidiger Teig entsteht, der nicht klebt. Abdecken und 30 Minuten gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Den Teig ausrollen und auf ein großes Blech legen.
  6. Weitere 10 Minuten gehen lassen, dann die Zwetschen darauf verteilen.
  7. Zum Schluss Mandeln, Mehl, Margarine, Zucker mischen und durchkneten. Die Streusel über dem Kuchen verteilen und bei 180 Grad im vorgeheizten Backofen etwa 25 bis 30 Minuten backen.

Apfelkuchen

125g Alsan oder Sojola

125g Zucker

4 EL Öl (geschmacksneutral -

              z. B. Sonnenblumen-

                      oder Rapsöl)

4 no egg

200g Mehl

1/2 P. Weinstein-Backpulver

ca. 1/8 l Sojamilch

4 gr. Äpfel

 

 

 

 

 

 

 

  • Rührteig herstellen, in eine Springform (gefettet UND Paniermehl) geben 
  • die Äpfel in Vierteln und eingeritzt in den Teig drücken.
  • Bei 175° ca 45 min. backen

Kirsch-Streusel-Kuchen

Boden
3 T Mehl
3/4 T Zucker
150 g Margarine
2 geh. EL Sojamehl
6 EL Wasser
1 Pr Salz
1 Pk Backpulver
1 1/2 T Soja- oder Hafermilch
1 Pk Vanillezucker

Kirschfüllung
2 Gläser (je 700ml) Sauerkirschen
2 Pk Vanillezucker
2 Pk Vanillepuddingpulver
evt. Zucker bei Bedarf

Streusel
1/2 Pk Margarine
2 T Mehl
1 T Zucker
100g abgezogene gem. Mandeln oder gemalene Haselnüsse
1 Pr Zimt
Margarine für das Blech

  • Für den Boden Zucker und Margarine miteinander schaumig schlagen, danach Mehl, Salz, Backpulver, Sojamilch und Vanillezucker dazugeben, alles vermengen
  • Das Sojamehl gut mit dem Wasser mischen, unter den Teig geben und verrühren.
  • Ein Backblech einfetten, den Teig darauf verteilen.
  • Für die Kirschfüllung die beiden Gläser Kirschen bis auf ein bißchen Saft in einen Topf geben, den Vanillezucker dazu und aufkochen lassen.
  • Das Puddingpulver im restlichen Kirschsaft anrühren und unter die kochende Kirschmasse geben.
  • Kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Zutaten für die Streusel miteinander verkneten.
  • Die Kirschmasse auf den Teigboden verteilen, darauf die Streusel geben.
  • Bei 175 Grad ca. 40 Min.backen - der Kuchen ist durch, wenn die Ränder goldbraun sind.

Zwetschgenkuchen

(Mürbeteig)

300 g Mehl
100 g Zucker
200 g Margarine (Soyola oder Alsan)
1 kleine Banane
15-20 Pflaumen


für die Streusel zusätzlich:

------------------------------------------

3 EL Zucker
1 Prise Zimt

 

Backofen auf 180° vorheizen

 

 


 

  • Eine kleine Banane in einem Schälchen zu Mus zerquetschen (sie dient als Bindemittel und sollte nicht zu reif sein, sonst schmeckt man sie zu sehr heraus).
  • Mehl, Zucker, Margarine und Bananenmus in einer Schüssel gut verkneten, bis ein einigermaßen fester Teig entstanden ist (da dies ein Mürbeteig ist, bleibt er immer etwas krümelig). 3/4 des Teigs in eine Springform geben und den Boden, sowie den Rand der Form damit auskleiden.
  • Die Pflaumen waschen, längs zur Hälfte einschneiden, Steine entfernen 
  • Pflaumen anschließend gleichmäßig auf dem Teig in der Springform verteilen.
  • Das restliche Viertel des Teiges nehmen, mit Zimt und Zucker verkneten und über die Pflaumen bröseln.
  • Den Kuchen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen, bis die Streusel und der Rand goldgelb-braun aussehen.

 

TIPP: Statt der Banane kann man als Bindemittel auch Johannisbrotmehl nehmen.

          Dazu passt Soyatoo Schlagcreme Kokos oder Soja

Apfelstreusel-Kuchen

Springform 28 cm

300 g Mehl
100 g Zucker
200 g Margarine (Soyola oder Alsan)
1 kleine Banane
8 Äpfel, eher mehlige


für die Streusel zusätzlich:

------------------------------------------

3 EL Zucker
1 Prise Zimt

 

Backofen auf 180° vorheizen

 

  • Eine kleine Banane in einem Schälchen zu Mus zerquetschen (sie dient als Bindemittel und sollte nicht zu reif sein, sonst schmeckt man sie zu sehr heraus).
  • Mehl, Zucker, Margarine und Bananenmus in einer Schüssel gut verkneten, bis ein einigermaßen fester Teig entstanden ist (da dies ein Mürbeteig ist, bleibt er immer etwas krümelig). 3/4 des Teigs in eine Springform geben und den Boden, sowie den Rand der Form damit auskleiden.
  • Die Äpfel schälen, entkernen, in Stückchen schneiden und anschließend in einen Topf geben. Einen Schuss Wasser, ca. 3 Esslöffel Zucker, sowie eine Prise Zimt dazu geben und erhitzen. Immer mal wieder umrühren, bzw. die unteren Äpfel nach oben schaffen, bis sich zwischen den Stückchen auch etwas breiige Apfelmasse befindet. Daher eignen sich leicht mehlige Äpfel besser, sie werden schneller zu breiigem Apfelkompott.
  • Das Apfelkompott anschließend auf den Teig in der Springform geben und gut verteilen. Das restliche Viertel des Teiges nehmen und über die Äpfel bröseln.
  • Den Kuchen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen, bis die Streusel und der Rand goldgelb-braun aussehen.

 

TIPP: Statt die Äpfel zu Brei zu kochen, kann man sie auch nur dünsten, damit sie ganz bleiben.

Statt der Banane kann man als Bindemittel auch Johannisbrotmehl nehmen.

Zwetschgen - Streuselkuchen mit Pudding

Dieser Kuchen ist recht flott gemacht, sind erst einmal der Pudding gekocht und die Zwetschgen entsteint. Der Rest geht "im Handumdrehen". Das Resultat ist saftig-süß und schmeckt auch am nächsten Tag noch gut, fast am besten aber noch leicht lauwarm am ersten Tag.

 

1 Pck.    Puddingpulver, Vanille- oder Mandelgeschmack

2 EL        Zucker

500 ml   Pflanzendrunk natur oder Vanille

900 g     Pflaumen (Zwetschgen), brutto

300 g     Mehl

150 g     Zucker

175 g     Margarine

1 TL       Buttervanille-Aroma oder 1 Tütchen Vanillezucker

               Zimt, wer möchte

 

  • Zunächst also den Pudding aus den ersten drei Zutaten nach Packungsanweisung herstellen. Beim Erkalten gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  • Die Zwetschgen waschen und entsteinen.
  • Eine 28er Springform einfetten. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- u. Unterhitze).
  • Die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen. Mehl mit Zucker und Vanille mit einer Gabel vermischen und die flüssige Margarine unterrühren, mit den Händen zuletzt verkneten bis krümelige Streusel entstehen. Zwei Drittel der Streuselmasse in die Springform geben und als Boden leicht andrücken. Darüber den Pudding verteilen, dann die Zwetschgen mit der Haut nach unten auf den Pudding legen. Bei Bedarf noch mit etwas Zimt bestreuen. Über die Zwetschgen die restlichen Streusel streuen.
  • Etwa 40 Min. backen.

 

Tipp: Statt Zwetschgen kann man auch Äpfel nehmen.