Besucherzaehler

Besucherzaehler

Einen ganz herzlichen Dank an das Veganbrunchteam Saarlouis für die großzügige Spende von 250,oo € für unseren Lebenshof!

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

Gugelhupf

Nusskuchen

250 g gemahlene Haselnüsse

200 g Rohrohrzucker

1 P. Vanillezucker (zB. von Alnatura)

3 Tropfen Bittermandelöl

250 g Mehl

4 gestr. Teelöffel Backpulver

1/4 l Soja- oder Reismilch

 

  • Backofen auf 175C vorheizen
  • Alle trockenen Zutaten vermengen
  • Milch zugeben und gut verrühren. Den Teig nicht zu dünn werden lassen. Wenn das geschieht, einfach noch gemahlene Nüsse unterheben.
  • 45 bis 55 Minuten backen

Marmorkuchen

200g Mehl
30g Speisestärke
90g Zucker
1Pck. Vanillezucker
1/2Pck. Backpulver
40ml Sonnenblumenöl
40ml Zitronensaft
140ml Sprudelwasser
1Prise Salz

1-2EL Kakao
2EL Sprudel

  • Die trockenen Komponenten mischen und daraus eine Backmischung machen.
  • Nacheinander Öl, Zitronensaft und Sprudel hinzugeben.
  • Den Teig so kurz wie möglich rühren, bis er keine Klümpchen mehr hat.
  • Die Gugelhupf-Backform fetten und mehlen. 2/3 des Teiges in die Form geben.
  • Den verbleibenden Teig mit Kakao und Spudel mischen und auf den hellen Teig gießen.
  • Mit einem Löffel oder sonstigen hilfreich erscheinenden Utensil kräftig den Teig umrühren.
  • Bei 160° Umluft ca. 40 Minuten backen.


Wenn der Kuchen ausgekühlt ist auf ein Rost stürzen und evtl. mit Glasur versehen.

 

 

Alternativrezept Marmorkuchen:

----------------------------------------------

375 g Mehl

125 g feine Speisestärke (oder Puddingpulver vanille)

200 g Zucker

250 g Margarine

3 EL Sojamehl

350 ml Sojamilch (oder Mandelmilch)

4 EL Kakao

3 TL Backpulver

1 Prise Salz

 

(Backofen auf 180° vorzeizen)

  • Zucker und zimmerwarme Margarine 2 Min. kneten
  • alle anderen Zutaten bis auf den Kakao nach und nach unterrühren
  • Gugelhupfform gut einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen
  • Rest wie oben verfahren
  • ca. 50-60 Min. bei 180° backen, auskühlen lassen und stürzen, mit Puderzucker bestäuben

 

Zitronenkuchen

250 g Mehl

180 g Zucker
200 ml Sojamilch
50 ml Pflanzenöl
4 TL Sojamehl
Saft aus einer Zitrone
1 P Backpulver
2 P Vanillezucker
Schale einer unbehandelten Zitrone

für den Guss:


2 TL Zitronensaft
30 g Puderzucker

 

  • Zucker, Vanillezucker, Sojamilch und Pflanzenöl zusammenrühren. 
  • Mehl, Sojamehl und Backpulver dazu geben und gut verrühren.
  • Zum Schluss Zitronensaft und Zitronenstückchen dazu geben und auch verrühren.
  • Alles in eine vorgefettete Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 Min. auf der mittleren Schiene backen. Vor der Entnahme eine Holzstäbchenprobe machen.
  • Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, 2 TL Zitronensaft mit 30 g Puderzucker verrühren und als Guss über den Kuchen streichen

Schokokuchen 1

300 g Mehl (Type 550)

200 g Rohrohrzucker

50 g Kakaopulver

20 g Backpulver

        (etwas mehr als 1 Päckchen)

5 g Ursalz (ca. 1/2 TL)

100 g dunkle Blockschokolade

150 ml Sonnenblumenöl

400 ml Wasser

50 ml Caramellsirup 

  • alle trockenen Zutaten vermischen (Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver, Ursalz)
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen
  • Öl mit Wasser vermischen und zu den trockenen Zutaten geben, gut verrühren
  • flüssige Schokolade unterrühren
  • zuletzt Caramellsirup hinzugeben und glatt rühren
  • Guglhupf-Form fetten und ggf. mit Semmelbrösel ausstreuen
  • Teig einfüllen
  • bei 200 ° Ober- und Unterhitze ca. 40 Minuten backen (Holzstäbchentest)

Schokokuchen 2

300g Mehl
250g Rohrohrzucker
40g Kakao

 2 P. Backpulver
1Prise Salz
ca 75g gehackte Blockschokolade
150ml Sojamilch
150ml frisch gepresster Orangensaft
150ml Sonnenblumen-Öl
2El Apfelessig

  • Trockene Zutaten mischen
  • nach und nach die flüssigen Zutaten drunterrühren
  • Zum Schluss den Apelessig zugeben
  • Den Teig in eine gefettete Form gießen und im vorgeheiztem Backofen bei 180° 30-40 Min backen, bis er nicht mehr flüssig ist.
  • Stäbchenprobe
  • Abkühlen lassen und vorsichtig stürzen, er bleibt gerne mit der Oberfläche an der Form kleben.
  • Danach mit Puderzucker bestäuben.