Besucherzaehler

Besucherzaehler

VorabInfo

 

Tierrechtsdemo Düsseldorf

für die Befreiung aller Tiere

 

07. Oktober 2017

 

Sonntag, 24. September 2017

 

11:00 bis 15:00 Uhr

Veganbrunch Saarbrücken

AC Bistro Unigelände

 

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.

 

 

Wir suchen immer mal wieder vegane, aktive

Helfer*innen für den Lebenshof. Bei Interesse einfach melden.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

Leder

 

 

Über kaum ein anderes Tierrechtsthema herrscht soviel Unwissen wie über die "Lederproduktion" - entsprechend unbedenklich und unhinterfragt wird dieses abscheuliche "Tierprodukt" auch konsumiert!

 

 

Die wichtigsten Fakten:

 

  • ein Großteil der Häute, die bei uns als "Leder" im Handel sind, stammen aus dem asiatischen Raum, wo die Tiere speziell wegen ihrer Häute gezüchtet und oftmals lebendig gehäutet werden. China gehört zu den weltgrößten Lederexporteuren, Deutschland ist eines der Hauptabnehmer-Länder!
  • für "Leder" gibt es keine Deklarationspflicht, kaum jemand weiß, in wessen Haut er da eigentlich steckt. So landen Hunderttausende Hunde und Katzen jedes Jahr als "fertige" Lederartikel aus China auf dem europäischen Markt - gekauft von ahnungslosen Kunden.
  • Schätzungen zur Folge werden jährlich 2 Millionen Hunde und Katzen in China getötet, um aus ihren Häuten wirtschaftlichen Gewinn zu schlagen
  • "Leder" ist KEIN Schlachtabfall sondern ein entscheidender Wirtschaftsfaktor der Schlachtereien - ohne den Verkauf der Häute könnte sich keine Schlachtfabrik am Leben halten

 

Leder ist nicht weniger "grausam" als Pelz! Wer NEIN ZU PELZ sagt, hat allen Grund auch NEIN ZU LEDER zu sagen!

 

 

 

Flyer:

Leder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 850.5 KB

 

 

 

 

Linktipps: 

 


Die Wahrheit über Leder

 

Video mit Stella McCartney


http://www.youtube.com/watch?v=SpS-LMbcw3o&feature=related

(ab Spielminute 2:33)

 

 

Flugblatt der Tierversuchsgegner Berlin-Brandenburg

http://tierversuchsgegner-berlin-brandenburg.de/Flugblaetter/Pelze-aus-China.html

 

AnimalNetwork - Manfred Karremann


 

 

 

 

Weitere Themen:

 

Fleisch

 

Milch

 

Eier

 

Fische

 

Honig

 

Pelz / Wolle

 

Zirkus

 

Zoo

 

Jagd

 

Haustiere

 

Reiten


Stierkampf und Rodeo

 

Wal- und Delphinschutz