Besucherzaehler

Besucherzaehler

Einen ganz herzlichen Dank an das Veganbrunchteam Saarlouis für die großzügige Spende von 250,oo € für unseren Lebenshof!

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

Lebenshof-Archiv 2012

 

 

28.09.12 - Kurzbericht/Interview von unserem Lebenshof im SR

Auf dem Lebenshof des Vereins „Menschen für Tierrechte- Tierversuchsgegner Saar“ finden misshandelte oder vernachlässigte Tiere eine dauerhafte Bleibe. Neben alten Katzen leben hier Schafe, Ziegen und verletzte Stadttauben. Der Lebenshof finanziert sich zum größten Teil durch ein veganes Brunch, das der Verein einmal monatlich veranstaltet. 

ab Spielminute 15:46:   sr-mediathek.de 

 

 

 

 

16.09.12 - Die neuen Liegeflächen für die Ziegen sind fertig und werden sofort ausgiebig genutzt

 

 

 

Samstag ist Badetag :-)

 

 

 

"Maus Basil" die Maus vom Lebenshof :-)


Hier mal wieder eine SEHR schöne Geschichte von Tanja und Sebastian:


31. August 2012:

von unserem letzten Weidebesuch haben wir ein Pflegekind mitgebracht!

„Maus“ die Maus!!  

Maus erlitt wohl eine Quetschung der unteren Wirbelsäule. Jedenfalls konnte sie, als wir sie mitnahmen, ihre Hinterbeine und ihren Schwanz nicht bewegen und zog sie hinter sich her.

Wie ihr sehen könnt, ist sie jetzt bei uns zuhause und wohnt in einem „Mäusekrankenhaus“! Das Krankenhausessen scheint ihr wohl auch zu schmecken! Frisches Obst, Gemüse, Hasencracker und veganes Katzenfutter!

Und erste Erfolge gibt es auch schon zu vermelden: Heute konnte sie ihre beiden Beine schon wieder ein bisschen bewegen!


01. September 2012:

Maus erfreut sich bester Gesundheit. Er wird immer aktiver und ist auch sehr zutraulich!! Er hat keine Angst vor Menschen und ist äußerst neugierig.

Die Chancen stehen also sehr gut, dass er wieder ganz gesund wird! 

Außerdem ist er zuckersüß!!!!!

 

02. September 2012:

wir haben Basil (so heißt Maus nun) heute Morgen wieder auf die Weide gebracht. Basil hat sich  sehr gefreut und war wieder unheimlich aktiv. Wir haben ihn wieder in der Taubenvoliere frei gelassen. Dort ist er sicher vor Simba und den übrigen Verdächtigen. Er ist dann auch direkt wieder in einem Mauseloch verschwunden.

Wir denken, dass er jetzt wieder glücklich ist bei seinen Artgenossen sein zu können!

 

 

 

 

24. August 2012 die Erweiterung der Tauben-Rekonvaleszenzvoliere, die neue Notiz-Tafel sowie das "Klettergerüst" für die Ziegen stehen. Taubenneuzugang "Hilde" - herzlich willkommen!

 (das Einschrauben der Sitzstangen im Volierenanbau folgt)


 

 

04. August 2012 Stall 4 wird in Teamwork ausgemistet

 

 

12. Mai 2012 Gemütliches Beisammensein bevor's an die Arbeit geht

 

 

Einige unserer wichtigsten Mitglieder und ihre Behausungen

 

 

 

Unsere Pensionsgäste

 

 

 

 

 

 

weitere Projekte: 

 

Forderungs- / Positionspapier

 

Tierrechte im Unterricht


Hunde Wohnungsloser

 

Verschwiegenes Tierleid