Besucherzaehler

Besucherzaehler

Einen ganz herzlichen Dank an das Veganbrunchteam Saarlouis für die großzügige Spende von 250,oo € für unseren Lebenshof!

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

vegan-Brunch 25. September 2011 mit Prof. Steven Best

 

 

Neben dem Angebot an veganen Köstlichkeiten hatten wir die Ehre, einen der weltweit beeindruckendsten Tierrechtler, Prof. Dr. Steven Best, als Gastredner begrüßen zu dürfen. Er hielt im Rahmen seines Referats eine sehr kritische Rede über die Gefahren des unpolitischen „Lifestyleveganismus“ hielt.

Dr Steven Best beschreibt die Position des Veganismus in der heutigen Gesellschaft. Er kritisiert die Realitätsferne und Passivität der veganen Gesellschaft, auch am Beispiel des "Flyerverteilens" einer veganen Community in den USA. Wir vermeiden es, uns mit der oft geringen Effektivität veganer Aktionen und des geringen Stellenwerts des heutigen Veganismus auseinander zu setzen, indem wir uns auf geschönten Statistiken und einem "Lifestyle"-Veganismus ausruhen.
In Anlehnung an D.Watson sieht Dr. Best den Veganismus nicht nur aus tierethischer Sicht, sondern erweiternd als eine Politik der Befreiung von jeder Form von Unterdrückung ("total liberation"). Massiv wachsende Repressionen gegen menschliche- und nichtmenschliche Tiere, besonders im letzten Jahrzehnt, zeigen, so Steven Best, die enorme Dringlichkeit der Änderung bisheriger veganer, isolatorischer Sichtweisen.
Die große Gefahr national und international, durch stark-wachsende Bevölkerungsgruppen, massive Klientelpolitik, Mainstreammedien und der immer gewissenloser agierenden Tierausbeutungsindustrie erfordert viel aktiveres, offensiveres und furchtloseres Engagement der veganen Menschen ! So Dr. Steven Best...und zwar jetzt !

(Jennifer Newrick)

 

 

 

 

 

 

Video zum Referat

(deutsche Übersetzung: Jennifer Newrick) 

 

und die anschließende Diskussion

 

 

Videotext:

Rede Steven Best 2011.pdf
Adobe Acrobat Dokument 219.1 KB

 

 

 

 

 

- DANKE an die vielen vielen freiwilligen Helfer im Vorder- und im Hintergrund - ohne euch wäre eine solche Veranstalung nicht möglich - ihr habt aus diesem Event ein unvergessliches Erlebnis gemacht!


 

 

Videolink zum Download ohne Untertitel:
www.world-of-beats.de/wob_share/vortrag_best_EN_1
Nachdem die Datei heruntergeladen worden ist, hinter die "1" im Dateinamen die Endung " .mov " hinzufügen, damit das Video angesehen werden kann.