Besucherzaehler

Besucherzaehler

Einen ganz herzlichen Dank an das Veganbrunchteam Saarlouis für die großzügige Spende von 250,oo € für unseren Lebenshof!

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

Stierkampf und Rodeo

 

 

wir empfehlen die Seite:  

http://www.anti-corrida.de/

 

 

sowie diese beiden Videos: 

 

Ein Stier kommt in die Schule - ein Film von Christophe Thomas, der ihn für Tierfreunde geschaffen hat, die die grausame Behandlung von Stieren nicht akzeptieren und diese ungeheure Tierquälerei bekämpfen wollen. Mit diesem Film beweist er, dass der sogenannte "Kampfstier" ein friedliches Tier und keineswegs eine aggressive und gefährliche Bestie ist, wie es die Stierkampfanhänger behaupten, um ihr schreckliches Spektakel zu rechtfertigen.

http://www.youtube.com/watch?v=zagoqzh_uOg

 

 

 so verschmust und liebenswert sind Stiere in Wirklichkeit:

http://www.youtube.com/watch?v=Brzl0AwAp3U

 

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YCX5X7OuV0o

 

 

Die Erklärung des Stierkampfs als Immaterielles Kulturgut durch die UNESCO könnte jedoch den angeschlagenen Stierquälern als Rettungsanker sehr willkommen sein. Die Gefahr ist groß, dass  die UNESCO auf das Werben der Stierkampfbande hereinfällt und die existentielle Bedrohung ihres Spektakels als „Kulturgut“ anerkennt.

 

 

Angesichts dieser gefährlichen Einflussnahme ruft die holländische Antistierkampf-Organisation CAS International (Comité Anti Stiervechten) nun vorsorglich zur Wachsamkeit und zu Aktionen auf, um die hinterhältigen Absichten der Stierkampflobby zu durchkreuzen.

 

 

Petition gegen den Stierkampf

http://www.petitions24.com/contra_la_declaracion_de_la_tauromaquia_patrimonio_unesco

 

 

 

 

 

 

Weitere Themen:

 

Fleisch

 

Milch

 

Eier

 

Fische

 

Honig

 

Pelz / Wolle

 

Leder

 

Zirkus

 

Zoo

 

Jagd

 

Haustiere


Reiten

 

Wal- und Delphinschutz