Besucherzaehler

Besucherzaehler

Einen ganz herzlichen Dank an das Veganbrunchteam Saarlouis für die großzügige Spende von 250,oo € für unseren Lebenshof!

Paula ist wieder da!

Paula, die kleine Großstadttaube

der beliebte Comic "zum Nachdenken" für groß und klein (in 4 Farben)

Skript zum Vortrag

 

„Geschlechterbedingte Ungleichheit und der Versuch, fair miteinander umzugehen“

 

der am 13.03.2016 beim Veganbrunch Saarbrücken gehalten wurde

Hunde wohnungsloser Menschen

wenn der Hund der einzig verlässliche Partner ist

 

Total Liberation Interview 3

– TVG Saar e.V.


Unterstützung und Solidarität für die mutigen Besetzer*innen des Hambacher Forsts

03. Mai 2015 Hambacher Forst
03. Mai 2015 Hambacher Forst

Provokation und übelster "roll back" im saarl. "Tierschutz"

Protestaufruf vor Zoo Neunkirchen 18. Juni 2015

 

nazis und Tierrechte

Transkript des Referats von Colin Goldner
Transkript des Referats von Colin Goldner
Nazis und Tierrechte Broschüre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB
36-seitige Broschüre zum Referat
36-seitige Broschüre zum Referat

 

Buchtipp:

Deutsche Erstausgabe 2014
Deutsche Erstausgabe 2014

in eigener Sache

 

Strafanzeige durch "Tierschützer"

 

Sämtliche Vorwürfe gegen Tierversuchsgegner waren frei erfunden

 

 

 

 

Flyer

 

Hauptsache für die Tiere?

Hier ein klares nein!

 

Es wird keine gemeinsamen "Klein-Aktionen" mit einer oder mehreren Personen geben, die für diese Strafanzeige verantwortlich sind. Größere Demos, sofern sie nicht durch uns (mit-)organisiert werden, sind davon verständlicherweise ausgenommen.

 

Alle 7 ehemaligen Mitglieder haben absolutes Betretungsverbot unseres Lebenshofes sowie unserer Veranstaltungen und können selbstverständlich auch nicht wieder Mitglied unserer Tierrechtsorganisation werden.

 

Bei unseren eigenen Aktionen, haben wir das grundsätzliche Hausrecht und behalten uns vor, diese 7 Personen umgehend vom Platz zu verweisen.

 

Wer uns zu dieser unfassbaren Geschichte etwas mitteilen möchte, darf sich hier gerne äußern - Dankeschön!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Andrea V. (Freitag, 01 Juni 2012 22:48)

    Sehr üble Geschichte! Darf man die Namen der 7 erfahren?

  • #2

    Simon E (Montag, 04 Juni 2012 19:35)

    Klare Worte und es versteht sich wohl von selbst, dass man sich von solchen "Menschen" distanziert. Macht weiter so und lasst euch nicht von Neidern aufhalten. Nicht nur ich bewundere eure Arbeit schon seit langem, green thumbs up!

  • #3

    Jonas (Sonntag, 10 Juni 2012 19:38)

    ENDLICH bewegt sich hier mal etwas in der richtigen Richtung - und wie man sieht, hat sich eure unglaubliche Geduld letztendlich tatsächlich doppelt gelohnt. So lange hätte ich ehrlich gesagt nicht stillgehalten, zumal ich von Anfang an wusste, wer hinter dieser widerlichen Aktion steckt und wes Geistes Kind diese Leute sind... Bitte haltet die Öffentlichkeit weiter auf dem Laufenden, vielleicht über den Newsletter? Euer steiler Erfolg seit ihr diese Bande endlich los seid ist wirklich sehr beeindruckend, weiter so. Bin übrigens demnächst im Lande, melde mich vorher kurz nochmal.

  • #4

    Janine H. (Sonntag, 19 August 2012 21:13)

    Liebes TVG-Team, lieber Herr Borkenhagen,
    ich war im Frühjahr auf dem vegetarischen Brunch von Witas und habe mitbekommen, dass Frau Lauer einer ebenfalls dort anwesenden Frau erzählt hat, dass ihre Strafanzeige rechtens gewesen sei. Ich weiß, dass sie die Kassiererin von Menschen für Tierrechte war.
    Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt oder einen Zeugen brauch, schreibt mich bitte an: janinehennrich@googlemail.com